Background Sidebar
Vorstand Statuten Publikation Tagungen Rundschau Institutionen Kontakt Volkskunde in Österreich eBook)

Archiv für September 2018

Frankfurt/Main: Professur (W1 mit Tenure Track) für Digital Anthropology / Science and Technology Studies

Mittwoch, 12. September 2018

Professur (W1 mit Tenure Track) für Digital Anthropology / Science and
Technology Studies.

Link zur Ausschreibung auf der Homepage der Goethe-Universität
http://www.uni-frankfurt.de/45303014/fb09

Bewerbungsschluss 06.10.2018.

An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am
Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften zum 1. Oktober 2019
folgende Stelle im Bund-Länder-Programm zur Förderung des
wissenschaftlichen Nachwuchses (BLP) zu besetzen:

Professur (W1 mit Tenure Track) für Digital Anthropology / Science and
Technology Studies

Die Besetzung der Qualifikationsprofessur mit Entwicklungszusage nach §
64 HHG in der jeweils gültigen Fassung erfolgt zunächst befristet auf
sechs Jahre. Diese wird aus Mitteln des BLP gefördert. Nach
erfolgreicher Evaluation erfolgt die unbefristete Übernahme in ein
höheres Amt (W2). Die Ausschreibung richtet sich an promovierte
Forscherinnen und Forscher in einem frühen Stadium ihrer
wissenschaftlichen Karriere (gemäß § 64, Abs. 3 HHG soll die Dauer der
wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Promotion vier Jahre nicht
übersteigen).

Die Professur ist dem Institut für Kulturanthropologie und Europäische
Ethnologie zugeordnet. Es wird erwartet, dass sich die erfolgreiche
Bewerberin oder der erfolgreiche Bewerber maßgeblich in den Aufbau des
neuen Forschungs- und Lehrbereichs Science and Technology Studies und
die Entwicklung von interdisziplinären Kooperationen einbringt,
insbesondere durch die Beteiligung an Graduiertenkollegs oder anderen
Verbundforschungsprojekten.

Gesucht werden promovierte Bewerberinnen und Bewerber mit einer
Ausbildung in Science and Technology Studies, Anthropologie oder
verwandten Fächern. Forschungserfahrung in Science and Technology
Studies, Anthropology of Science and Technology oder verwandten Fächern
wird durch einschlägige Publikationen nachgewiesen; erwünscht sind
gegenwärtige oder zukünftige Forschungsinteressen an der Entstehung
neuer soziomaterieller Praxisformen in einer vernetzten Welt.
Erfolgreiche Bewerber*innen verfügen über ethnographische
Forschungskompetenzen und sind in der Lage, zu aktuellen
methodologischen Entwicklungen an der Schnittstelle von Science and
Technology Studies und Digital Anthropology beizutragen und die
Anwendung von digitalen Technologien in akademischer Forschung und
Lehre, insbesondere in den Geistes- und Sozialwissenschaften, kritisch
zu begleiten.

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft zur Mitarbeit an Lehre und
Studiengangentwicklung im englischsprachigen Masterstudiengang „Science
and Technology Studies: Economies, Governance, Life“ und zur Betreuung
von Abschluss- und Doktorarbeiten. Mitarbeit an der Lehre im
deutschsprachigen Bachelorstudiengang Kulturanthropologie und
Europäische Ethnologie sowie an der Betreuung von Promotionen ist erwünscht.

Die Stelle wird im Beamten- bzw. äquivalent im Arbeitsverhältnis
besetzt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der
Einstellungsvoraussetzungen sowie zu den Förderbedingungen des BLP
finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de. Die
Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in
Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte
Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen
aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte
Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die die angesprochenen
Voraussetzungen erfüllen, sind eingeladen, ihre Bewerbungen in
englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit
Publikationsliste, Lehr- und Forschungsplan, Lehrevaluationen, Urkunden
in Kopie) unter der Referenz „W1 Digital Anthropology / Science and
Technology Studies“ bis zum 06.10.2018 per E-Mail an die Dekanin des
Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften der Goethe-Universität,
Prof. Dr. Elisabeth Hollender, zu richten:
berufungen-fb09@dlist.uni-frankfurt.de.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Prof. Dr. Gisela
Welz: G.Welz@em.uni-frankfurt.de

***

Link zum englischsprachigen Ausschreibungstext auf der Homepage der
Goethe-Universität:

http://www.uni-frankfurt.de/45303014/fb09#en_sts


Prof. Dr. Gisela Welz
Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Goethe Universität Frankfurt