Background Sidebar
Vorstand Statuten Publikation Tagungen Rundschau Institutionen Kontakt Volkskunde in Österreich eBook)

Kommern: Wiss. Referent_in, Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab dem 01.11.2018 eine/einen

Wissenschaftliche Referentin/ Wissenschaftlichen Referenten

für das LVR-Freilichtmuseum und Rheinische Landesmuseum für Volkskunde in Kommern.

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern sind auf über 100 ha. in fünf Museumsbaugruppen (Westerwald und Mittelrheinregion, Eifel/Köln-Bonner Bucht, Niederrhein, Bergisches Land und Marktplatz Rheinland) derzeit 75 historische Gebäude aus dem Gebiet der ehemaligen preußischen Rheinprovinz wiedererrichtet worden, in denen u.a. durch „Gespielte Geschichte“ die Vergangenheit lebendig wird. Durch die sich im Aufbau befindliche neue Baugruppe „Marktplatz Rheinland“ sollen Aspekte des städtisch-ländlichen  Lebens im Rheinland in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts veranschaulicht werden.

Ihre Aufgaben Pädagogische Konzeptionen von Ausstellungen, Präsentationen und Aktionen Vermittlung von Museumsinhalten Weiterentwicklung des Vermittlungsprogramms des Museums Koordination der Programme und Aktionen Entwicklung von didaktischen Hilfsmitteln Pädagogische Betreuung von Besuchsgruppen Pädagogische Öffentlichkeitsarbeit Allgemeine Museumsentwicklung

Ihr Profil Voraussetzung für die Besetzung:  Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Magister, Master) in einer der Fachrichtungen
- 2 -
Volkskunde/Kulturanthropologie, Geschichte/Geschichtliche Landeskunde, Kulturwissenschaften oder vergleichbarer historischer Fachrichtung

Wünschenswert sind: Mindestens 2-jährige Berufserfahrung in museumspädagogischer Tätigkeit oder Vermittlungs-/Öffentlichkeitsarbeit in einem (Freilicht-) Museum Gute PC-Kenntnisse Offenheit, hohes Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit PKW-Führerschein

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

Wir bieten Ihnen Entgeltgruppe 14 TVöD Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten.  Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Mangold, Telefon: 02443 9980-114. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 20.07.2018 online.

Referenzcode: K2097

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.